Tutorials

Lassen Sie sich zeigen wie's geht - ohne erst im Handbuch zu blättern.

Software


Teilnehmer Klassen anlegen

Teilnehmer werden in verschiedenen Klassen geführt. Damit erfolgt dann die klassenbezogene Auswertung.

Einzelnen Teilnehmer anlegen

Hier zeigen wir Ihnen wie ein einzelner Teilnehmer von Hand angelegt wird. Dabei lernen Sie die einzelnen Datenfelder kennen.

Später werden Sie die Teilnehmer per CSV-Import aus Excel übernehmen und diese Funktion nur noch zur Nachbearbeitung verwenden.

Teilnehmer importieren

Hier sehen Sie den Aufbau der CSV- Datei und wie Sie die darin enthaltenen Teilnehmer ganz einfach dem Datenbestand hinzufügen können.

Rennlauf durchführen

Dieses Tutorial behandelt das Anlegen, Durchführen und Auswerten eines Rennlaufs mit zwei Klassen. Ausserdem lernen Sie Wertungspunkte zu vergeben.

Korrekturen durchführen

Es ist zwar schön und auch nicht ungewöhnlich, dass ein Rennlauf sofort und ohne jede Korrektur abgespeichert werden kann. Was aber, wenn nicht?

Wenn z.B. ein Teilnehmer im Lesebereich der Antenne gestürtzt ist und er nach Ablauf der Mindestrundenzeit nochmal erfasst wird?

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Durchfahrt löschen und eine andere Durchfahrt einfügen. Die Orignal-Aufzeichnung bleibt dabei übrigens immer erhalten!

Tageswertung erstellen

Beim MX müssen Sie zwei Läufe in ein Gesamtergebnis überführen. Mit MoniX geht das ganz einfach. Hier erfahren Sie WIE.

UHF Hardware


Deister Antenne anschließen

Anschluss der Antenne an MoniX- Anschlussbox mit Anschlusskabel, Netzwerk-Verbindung zum Laptop und Stromversorgung. Funktionstest und Demo hinsichtlich Pulkmessung.

Reader starten und Lesebereich "ausleuchten"

Beschreibung wie man das Antennen-Programm startet den Lesebereich einer Antenne prüft. Dies geschieht um festzustellen, ob das Zeitnahmetor so aufgebaut und die Antennen so eingerichtet sind dass auch alle Teilnehmer erfasst werden.

125 kHz Hardware


Handhabung der Armbandtransponder

Handhabung der Armbandtransponder für Enduro- Rennen. Kostengünstig und funktioniert bei jedem Wetter. Das Video zeigt den Teilnehmern wie's geht.

Weitere Software Funktionen


RFID Zuweisung zu einem Teilnehmer

RFID-Personalisierung, Zuweisungs eines Transponders zu einer Person. Gezeigt werden drei verschiedene Möglichkeiten.

Startaufstellung nach Zahlungseingang"

Startaufstellung und Bildung von Startgruppen nach Lauf, Klasse und, innerhalb der Klasse, nach Zahlungseingang.

Sonstiges


Demo des Nordic ID Readers

Dieser Reader wurde an MoniX adaptiert, da bereits im Verein vorhanden. Verwendet UHF- Technologie.